AGB

/AGB
AGB2018-09-19T16:34:20+00:00

…In Bearbeitung

1. Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das rechtliche Verhältnis zwischen Business Solutions365/TEAM 007. (nachfolgend “TEAM 007” genannt) und ihren Kunden (nachfolgend “Auftraggeber” genannt), welche die Dienste von TEAM 007 in Anspruch nehmen. Die AGB dienen als Grundlage für alle Vertragsbestimmungen von TEAM 007. Die Bedingungen sind immer anpassbar und gelten als Grundlage eines Auftrages/Vertrages mit TEAM 007. Die AGB werden mit jeder bezahlten Rechnung/ Vertragsverlängerung stillschweigend neu bestätigt, da ein gültiger Vertrag abgeschlossen wird und der Auftraggeber sich durch den Antritt seines Auftrages sowie Unterzeichnung/Zahlung mit den AGB einverstanden erklärt.

2. Dienstleistungen
TEAM007 erbringt die bestellten Leistungen gemäss dem für einzelne Dienstleistungen umschriebenen Leistungsumfang. Der Auftragnehmer erbringt seine Leistungen sorgfältig und professionell. TEAM 007 ist im Rahmen ihrer betrieblichen Ressourcen bestrebt, ihre Services rund um die Uhr störungsfrei und ohne Unterbrechungen anzubieten. Es gibt jedoch keine Garantie dafür, dass die Produkte, Dienstleistungen und der Zugang zu den Dienstleistungen jederzeit und ununterbrochen funktionieren. Fehler, welche die Leistungen bedeutend beeinträchtigen, werden so schnell und soweit als möglich und notwendig behoben. Übersteigt der Aufwand für die Störungsbehebung das übliche Mass (z. B. Fehlerbehebung vor Ort) oder ist der Kunde für die Ursache der Störung verantwortlich, sei es infolge Fehlmanipulation oder aufgrund vom Kunden eingesetzter Hard- und/oder Software, so wird die Störungsbehebung dem Kunden nach Aufwand zu den aktuellen Ansätzen verrechnet. Über vorhersehbare Betriebsunterbrüche, die zur Störungsbehebung, zur Vornahme von Wartungsarbeiten oder zum Ausbau der Leistungen nötig sind, wird der Kunde – soweit möglich – rechtzeitig informiert. TEAM 007 haftet nicht für irgendwelche Kosten des Kunden, welche diesem gegenüber Dritten entstehen, um sich Zugang zu einer Leistung von TEAM 007 zu verschaffen. Die Leistungen können jederzeit angepasst werden, wenn gesetzliche Bestimmungen, behördliche Anordnungen oder betriebliche Gründe dies notwendig machen sowie im Falle von zwingenden anderen Gründen.

3. Verpflichtungen des Auftraggebers
Der Auftraggeber ist verpflichtet, alle von TEAM 007 erhaltenen Benutzerkenn- und -Passworte vertraulich zu behandeln. Er hat in der Regel jederzeit die Möglichkeit, seine Zugänge zu ändern. Der Auftraggeber ist gegenüber TEAM 007 für jegliche Nutzung der Dienste über seinen Account verantwortlich und haftet für jeden Schaden, der aus dem Missbrauch der Benutzung entsteht. Der Auftraggeber verpflichtet sich, die notwendigen Massnahmen zu treffen, damit nicht über seinen Zugang zum Internet bzw. andern Netzwerken unerlaubt in fremde Systeme eingegriffen wird, Programme manipuliert oder Computerviren eingeschleust werden. Weiter verpflichtet er sich gegenüber TEAM 007, bei der Nutzung der Dienste internationales und schweizerisches Recht sowie allgemein anerkannte Verhaltensregeln einzuhalten. Er ist für den Inhalt der Informationen verantwortlich, die er oder Dritte über seinen Account von TEAM007 übermitteln oder bearbeiten lässt, abruft oder zum Abruf bereithält. Der Auftraggeber ist dafür verantwortlich, dass Jugendliche unter 16 bzw. 18 Jahren keinen Zugang zu Websites haben, die nur für Personen über 16 bzw. 18 Jahren bestimmt sind. Diese Bestimmung ist für juristische wie für natürliche Personen verbindlich. TEAM 007 behält sich das Recht vor, den Account des Auftraggebers bei missbräuchlicher Verwendung mit sofortiger Wirkung auf Kosten des Auftraggebers zu sperren. Als missbräuchliche Verwendung gilt namentlich die Nichterfüllung der oben sowie der unten (Ziffer 4) genannten vertraglichen Pflichten des Auftraggebers. Die Sperrung bleibt solange bestehen, bis der jeweilige Sachverhalt geklärt ist bzw. der Auftraggeber den Beweis für die tatsächliche Unbedenklichkeit der Inhalte erbringt. TEAM 007 behält sich zudem das Recht vor, die von TEAM 007 bezogenen Dienste auf Kosten des Auftraggebers zu sperren, falls dessen Benutzerverhalten in irgendeiner Weise das Betriebsverhalten des Servers beeinträchtigt. Schadenersatzansprüche seitens von TEAM 007 bleiben in jedem Fall der missbräuchlichen Verwendung eines Dienstes oder des Verstosses gegen die AGB ausdrücklich vorbehalten. Der Auftraggeber verpflichtet sich zudem, alle seine persönlichen Angaben TEAM 007 wahrheitsgetreu weiterzugeben.

4. E-Mail/SMS etc…
Der Auftraggeber hat die Zugänge in seinem persönlichen elektronischen Postfach (E-Mail) regelmäßig zu kontrollieren. TEAM 007 behält sich das Recht vor, elektronische Post, die mehr als zehn Megabyte über die Vertraglich vereinbarte Speicherkapazität in Anspruch nimmt, nach Ankündigung zu löschen. TEAM 007 behält sich vor, den Zugang zum E-Mail des Kunden oder andere Zugänge aus triftigen Gründen zu sperren.

5. Datensicherheit
Der Kunde ist für die Sicherung der übermittelten Daten selbst verantwortlich. TEAM 007 ist bestrebt, technisch, wirtschaftlich und verhältnismäßig zumutbare Maßnahmen zur Sicherung dieser Daten zu ergreifen.

6. Datenschutzrisiken
Bei der Benutzung des Internets bestehen für den Auftraggeber verschiedene Datenschutzrisiken. Insbesondere ist der Datenschutz bei der unverschlüsselten Übermittlung von Daten nicht gewährleistet. Zudem muss damit gerechnet werden, dass unverschlüsselt übermittelte E-Mails von Dritten unberechtigterweise gelesen, verändert oder unterdrückt werden können. Die Verschlüsselung und Chiffrierung von übertragenen Informationen können den Schutz vor unbefugtem Zugriff verbessern. Firewalls können das unerwünschte Eindringen von nicht zugriffsberechtigten Dritten verhindern oder jedenfalls erschweren. Die Ergreifung von Maßnahmen zur Verbesserung des Datenschutzes liegt im Verantwortungsbereich des Auftraggebers.

7. Haftung
Für schadenverursachende Ereignisse, die auf den Übertragungswegen vom Auftragnehmer oder auf dem Fernmeldenetz eingetreten sind, haftet TEAM 007 nur dann, wenn die Schäden vorsätzlich verursacht wurden. Der Auftragnehmer übernimmt keine Verantwortung für Schäden, die dem Kunden durch Missbrauch der Internet-Verbindung von Dritten zugefügt werden. Dazu gehören auch Schäden durch Computerviren. Für die Verfügbarkeit, Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität von Informationen und Dienstleistungen, die Freiheit der Informationen und Dienstleistungen von Rechten Dritter sind ausschließlich die jeweiligen Anbieter verantwortlich und TEAM 007 übernimmt keine Haftung. Der Auftraggeber ist selbst verantwortlich für die Kompatibilität der von ihm verwendeten Hard- und Softwarekomponenten. TEAM 007 übernimmt keine Garantie dafür, dass ihr Internetzugang von allen Endgeräten aus problemlos benutzbar ist. TEAM 007 lehnt jede Gewährleistung bzw. Haftung für Fehler der von ihr vertriebenen Software sowie für den Verlust oder die unbefugte Veränderung von E-Mail-Nachrichten ab. Der Auftragnehmer haftet nicht für Betriebsunterbrüche, die der Störungsbehebung, der Wartung, der Umstellung der Infrastruktur (Umschaltungen usw…) oder der Einführung neuer oder anderer Technologien dienen. In jedem Falle ist die Haftung von TEAM 007 auf den unmittelbaren Schaden beschränkt. Die Haftung für Folgeschäden jeder Art, insbesondere für Entgelt oder entgangenen Gewinn, ist ausgeschlossen.

8. Vertragsdauer und Erneuerung
Falls in den Vertragsbestimmungen des jeweilig betreffenden, kostenpflichtigen Dienstes nicht anders vereinbart, gelten die Verträge mit TEAM 007 mit deren Unterzeichnung sowie auch mündlich oder telefonisch. Jahresverträge: Beginnt die Laufzeit eines solchen Vertrages während dem Kalenderjahr, kann TEAM 007 bis Ende des ersten Jahres eine pro-rata-Rechnung ausstellen. Mit der rechtzeitigen Überweisung der Gebühr bei kostenpflichtigen Diensten verlängert sich der Vertrag um jeweils eine weitere Periode (in der Regel ein Jahr). Der Auftragnehmer sendet in der Regel vor Ablauf der Vertragsdauer eine Rechnung zur Erneuerung des Vertrags. Die Verantwortung für die rechtzeitige Vertragserneuerung und die lückenlose Fortdauer des Bezuges der jeweiligen Dienstleistung liegt jedoch beim Kunden. Für die Vertragserneuerung sind die im Zeitpunkt der Vertragserneuerung geltenden Preise und AGB von TEAM 007 massgebend. Schriftlich erteilte Aufträge inkl. visierter Preisliste sind rechtsgültig, zahlbar bei Unterzeichnung und nicht widerrufbar. Ein erteilter Auftrag, egal ob schriftlich, telefonisch oder mündlich, muss angetreten werden. Bestellte Aufträge sind auch zahlbar bei nicht durchgeführtem Auftrag. Sollten sich eine oder mehrere Bestimmungen unserer AGB als ungültig erweisen, gilt als vereinbart, was dem angestrebten Zweck rechtmässig entspricht oder möglichst nahe kommt. Die übrigen Bestimmungen bleiben gültig. Bei frühzeitigem Auftragsabbruch wird mind. 75% des gesamten Auftragsvolumens umgehend zur Zahlung fällig, inkl. alle angefallenen sonstigen Aufwänden/Gebühren/Spesen.

9. Preise
Die Preise richten sich nach der jeweils aktuellen Preisliste. Der Auftraggeber ist verpflichtet, die vereinbarten Preise fristgerecht zu bezahlen. Bei Zahlungsverzug des Kunden ist TEAM 007 berechtigt, die Inanspruchnahme der vertraglichen Leistungen zu unterbinden und einzustellen. In diesem Fall wird die Gesamtsumme des vereinbarten Auftrages zur sofortigen Zahlung fällig.

10. Übertragung der Rechte und Pflichten aus dem Vertrag
Der Auftraggeber kann Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag nur nach schriftlich erteilter Zustimmung von TEAM 007 auf einen Dritten übertragen.

11. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Dieser Vertrag untersteht schweizerischem Recht.